fliegen lernen

Ausbildung

Der Traum vom Fliegen – bei uns wird er wahr!

Einer der ältesten Träume der Menschheit – das Fliegen kann bei uns leicht in Erfüllung gehen.
In unserem Verein ist eine Flugschule integriert, die über den Baden-Württembergischen Luftfahrtverband BWLV organisiert und zugelassen ist.

Sicherheit ist unser oberstes Gebot – denn dann macht Fliegen richtig Spaß.

Viele Fragen sich, ist denn das Fliegen und der Flugschein teuer. Die Antwort ist ein klares Nein. Durch unsere ehrenamtlichen Fluglehrer, die regelmäßig zu Forbildungen gehen, um die Lehrberechtigung zu erhalten, sind wir in der Lage die Ausbildung quasi zu Selbstkosten anzubieten. Fragen Sie uns gerne, wenn Sie sich für einen der Flugscheine interessieren.

Es gibt vom Grunde her drei Sparten, die für interessierte Flugschüler spannend sind.

Segelflug (SPL), Ultraleicht oder Motorflug LAPL(A)/PPL(A)
Zuerst im Doppelsitzer mit einem qualifizierten Fluglehrer geht es am Anfang in die Luft, um das fliegen von Grund auf zu lernen.
Erst wenn der Fluglehrer überzeugt ist, dass der Flugschüler bereit und fit genug ist, erfolgt der erste Alleinflug, der unvergessen bleibt.
Neben der fliegerischen Praxis spielt auch die Theorie eine Rolle, denn es ist spannend und wichtig zu wissen, wie die Technik, Aerodynamik funktionieren und was es im Luftrecht, der Meteorologie oder im Flugfunk zu beachten gilt. Aber das ist wirklich machbar und auch bereichernd.

SEGELFLUG

Das lautlose Fliegen ist eine Urform der Fliegerei und der Natur sehr Nahe. Nur mit Hilfe der Natur und der Thermik wird versucht, so lange in der Luft zu bleiben und so weit wie möglich zu fliegen – und das nur mit der Kraft der Natur. Sehr faszinierend – unsere Flieger aus dem verein sind schon sehr sehr weite Strecken geflogen. Der aktuelle Rekord vom Flugplatz Bad Waldsee Reute liegt aktuell bei 700 Kilometer – nur mit der Hlfe von Wind und Thermik.

ULTRALEICHT

Das Fliegen mit den ultraleichten Motorflugzeugen erfreut sich großer Beliebtheit, weil die zweisitzigen Flugzeuge leicht zu fliegen sind,
und man damit auch schöne weite Strecken – wie nach Italien oder Frankreich – zurücklegen kann. Die Flugsparte heißt Ultraleicht, weil die Flugzeuge in geprüfter und zertifizierter Leichtbauweise gebaut werden.

MOTORFLUG

Die Privatpilotenlizenz berechtigt dann zum steuern der viersitzigen Motorflugzeuge, die eine weitere Dimension der Fliegerei ermöglicht. Man kann damit quasi mit der Familie in den Ulraub fliegen, wenn man so will. Unser Vereinsflugzeug wird auch zum Segelflugschlepp genutzt.

Flugplatz Bad Waldsee-Reute
Am Scheulershof 5
D-88339 Bad Waldse
T +49 7524 6201
mail@fliegerwaldsee.de